Surf-Tip

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

Heimat-Pfalz.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Heimat-Pfalz.de.

Unsere Empfehlungen

100 Jahre „Pälzisch Weltgeschicht“

Paul MünchBuchpremiere und Ausstellung in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern

Vor 100 Jahren, im Juni 1909 erschien „Die pälzisch Weltgeschicht“  von Paul Münch. Das humorvolle, ungeheuer erfolgreiche Werk ist über die Zeiten zu einem Stück regionaler Identität geworden. Zum Jubiläum wird das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde nun eine sorgfältig edierte Ausgabe letzter Hand veröffentlichen. Sie orientiert sich an der zuletzt von Münch bearbeiteten Auflage und bewahrt so die historische Originalität seines Werkes. Gleichzeitig präsentiert die Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, eine Ausstellung über den Lauterer Mundartdichter. Erstmals zu sehen sind Originalmanuskripte, Zeichnungen, Tagebücher und Fotos.

Der Direktor von Institut und Pfalzbibliothek, Dr. Theo Schwarzmüller, wird am Mittwoch, 3. Juni, um 19.30 Uhr das Buch vorstellen und die Ausstellung im Lesesaal eröffnen. Der Herausgeber der „Gesammelten Werke“ von Paul Münch, Dr. Franz L. Pelgen, früherer Leiter der Literatur-Redaktion des Südwestfunks, wird ebenso kompetent wie unterhaltsam über die Entstehungs- und Editionsgeschichte der „Weltgeschicht“ berichten. Im Anschluss ist zu Brezeln und Wein eingeladen (Eintritt frei).

Die Ausstellung ist bis 31. Juli zu sehen, und zwar montags bis mittwochs von 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr, dienstags zusätzlich bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 16.30 Uhr und freitags von 9 bis 15 Uhr. Die werkgetreue Neuausgabe ist ab Juni für 9,95 Euro im Buchhandel, in der Pfalzbibliothek sowie beim Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde, Benzinoring 6, 67657 Kaiserslautern, Telefon 0631 3647-304, Fax 0631 3647-324, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.pfalzgeschichte.de (dort unter „Publikationen“), erhältlich.

Pfalz Migration

Pfalz Volkskunde

Heimat-Pfalz.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Heimat-Pfalz.de.
Impressum Ok Ablehnen